News und Termine


Land startet Pilotprojekt zur Überprüfung und Sanierung privater Anlagen zur Grundstücksentwässerung

Umweltminister Franz Untersteller: „Die Qualität unserer Gewässer ist mir wichtig. Dafür müssen auch private Hausanschlüsse regelmäßig gecheckt werden.“

Nach dem baden-württembergischen Wassergesetz müssen Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken ihre privaten Hausanschlüsse zum Sammeln oder Fortleiten von Schmutz- und Abwasser durch fachkundiges Personal oder geeignete Stellen überprüfen oder überprüfen lassen. Falls erforderlich sind sie auch für die Sanierung ihrer Abwasseranlagen verantwortlich.

Um diese Verpflichtung auch für die privaten Anlagen zur Grundstücksentwässerung erfüllen zu können, ist eine Rechtsverordnung nötig, in der Art und Umfang der Anforderungen präzisiert werden. Mit drei Pilotprojekten in den Kommunen Stockach (Landkreis Konstanz), Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) und Blaustein (Alb-Donau-Kreis) will das Umweltministerium jetzt zunächst exemplarische Erkenntnisse über das private Leitungsnetz gewinnen.

Lesen Sie hier weiter.

Download als PDF


geanetz.plus feiert in diesem Jahr sein 10 jähriges Bestehen!


Wir begrüßen unseren neuen Netzwerkteilnehmer: Stadt Ettlingen
Herzlich willkommen!

Wer ist noch dabei? Karte aller Teilnehmer


Der 6. geanetz.plus-Newsletter wurde versandt.

Sie haben keinen bekommen? Melden Sie sich hier unverbindlich an!


Sachkunde zur Dichtigkeitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Der "Sachkundenachweis zur Durchführung der Dichtigkeitsprüfung von GEA" ist drei Jahre gültig. Danach kann der Sachkundenachweis durch eine geeignete Fortbildung verlängert werden.

Am Donnerstag, 28.11.2019 fand ein Inhouse-Seminar zur Verlängerung des Sachkundenachweises in der Geschäftsstelle des DWA-Landesverbands in Stuttgart statt. Im Praxisteil wurde ein Sanierungsverfahren für kleine Rohrdurchmesser vorgestellt.

Die nächste Fortbildung zur Verlängerung oder "Auffrischung" der Sachkunde bieten wir am 19.11.2020 an.


Landesverbandstagung 15./16.10.2019

EIne Nachlese der Landesverbandstagung 2019 in Pforzheim finden Sie unter www.landesverbandstagung-bw.de.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern! Bis zum nächsten Mal! >> Save the date: 19./20.10.2021
Ihr DWA-Landesverband Baden-Württemberg


10. Stuttgarter Runde

Die Stuttgarter Runde ist unser Expertenforum für die Kanalsanierung. Am 01.04.2020 findet sie zum 10. Mal statt.


Nachlese (PDF)

Programmflyer 2020: (PDF)

Weitere Informationen finden Sie unter www.stuttgarter-runde.de.



geanetz-AG-Sitzung

In der 26. geanetz-Sitzung am 14.11.2019 ging es wieder um Detailfragen zum Pilotprojekt Grundstücksentwässerung. Das vom UM beauftragte Ing.-Büro stellte sich in der Arbeitsgruppe vor. Aber auch der Erfahrungsaustausch zu aktuellen Fragen der Teilnehmer kam nicht zu kurz. Im Anschluss an die Sitzung stand eine sehr interessante Baustellenführung auf dem Programm.

Die nächste geanetz-Sitzung findet am 23.04.2020 in Schwanau statt. Interessierte Kommunen sind herzlich willkommen. Für weitere Informationen bitte einfach anfragen.


Neues Seminar: Kanal spezial

Am Donnerstag, 14.03.2019 wurde das neue Seminar Kanal spezial in Riederich-Metzingen erfolgreich mit 20 Teilnehmern und 2 Ausstellern durchgeführt. Das erste Seminar behandelte den Themenkomplex zu Inspektion, Kodierung, Auswertung und Sanierungskonzept.


Kennen Sie unsere Fachbetriebsliste?
Ingenieurbüros und Fachfirmen, die sich mit der Überprüfung der privaten Leitungen auskennen, können sich unter bestimmten Zugangsvoraussetzungen dort auflisten lassen. Die Mindestvoraussetzungen können Sie auf der jeweiligen Seite ganz genau nachlesen.
Wir stellen Ihnen eine interaktive Karte bereit, in der nach und nach weitere Informationen ergänzt werden.
Praktische Funktionen stehen schon jetzt zur Verfügung: Zoomen, Filtern, Sortieren der Tabelle, etc.

Aktivieren Sie sie mit einem Klick auf das Bild!

zur Karte



Nachlese

Unter "Aktivitäten" - "Arbeitsgruppen" finden Sie einige Informationen zu unseren geanetz-Sitzungen.



Die VwV Kanalsanierung ist seit Februar 2015 in Kraft. Näheres finden Sie im Archiv 2015.




Neue Eigenkontrollverordnung
Das Gesetz zur Neuordnung des Wasserrechts in Baden-Württemberg ist seit 1.1.2014 in Kraft. Der § 51 dieses Wassergesetzes behandelt erstmals die Grundstücksentwässerungsanlagen und verweist in den Absätzen (3) und (4) bezüglich detaillierter Regelungen auf eine Rechtsverordnung. Dort können z. B. Regelungen erlassen werden über

  • Fristen zur Überprüfung der privaten Abwasserleitungen
  • Anforderungen an die Personen, die diese Untersuchungen durchführen
  • Art und Umfang der Untersuchung
  • Art und Umfang der Dokumentation
  • Datenübergabe, Datenformate, Datenschutz
  • Rechte und Pflichten der "Zentralen Stelle" zur Überwachung der Fristen
  • ...

Um diese Regelungen praktikabel zu gestalten, soll das Vorgehen in einem Pilotprojekt erprobt werden. Die Erfahrungen daraus werden in die Verordnung eingehen.
Nach einigen Verzögerungen ist der Start des Pilotprojektes im Sommer 2018 vorgesehen. Weitere Informationen dazu folgen.




Was bisher geschah

Unser Archiv

Hier finden Sie unsere Themen im Archiv.


DWA Landesverband Baden-Württemberg
Rennstraße 8 | 70499 Stuttgart | Telefon: 0711 89 66 31-0 | E-Mail:
info(at)dwa-bw.de


© Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. // (DWA)

DWA Landesverband
Baden-Württemberg

Rennstraße 8 | 70499 Stuttgart
Telefon: 0711 89 66 31-0
E-Mail:
info(at)dwa-bw.de



© Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. // (DWA)