News und Termine

10. Stuttgarter Runde

Die Stuttgarter Runde ist unser Expertenforum für die Kanalsanierung. Leider musste die Veranstaltung wegen der Vorsichtsmassnahmen bezüglich des Corona-Virus verschoben werden.
Neuer Termin: 11. und 12. Mai 2021


Nachlese 2019 (PDF)

Weitere Informationen finden Sie unter www.stuttgarter-runde.de.



Pandemiemaßnahmen in Abwasserbetrieben - Coronavirus SARS-CoV-2/COVID-19

Der DWA-Fachausschuss BIZ-4 "Arbeits- und Gesundheitsschutz" hat (Stand 17.3.2020) mit Blick auf mögliche Gefährdungen durch das Corona-Virus SARS-CoV-2/COVID-19 Empfehlungen für Pandemiemaßnahmen in Abwasserbetrieben erarbeitet.

Die Informationen stehen hier zum Download bereit: PDF

Download


Pilotprojekt Grundstücksentwässerung

März 2020 | Wir haben den aktuellen Stand des Pilotprojekts Grundstücksentwässerung in einem Artikel zusammengefasst. PDF


Land startet Pilotprojekt zur Überprüfung und Sanierung privater Anlagen der Grundstücksentwässerung

Juli 2019 | Umweltminister Franz Untersteller: „Die Qualität unserer Gewässer ist mir wichtig. Dafür müssen auch private Hausanschlüsse regelmäßig gecheckt werden.“

Nach dem baden-württembergischen Wassergesetz müssen Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken ihre privaten Hausanschlüsse zum Sammeln oder Fortleiten von Schmutz- und Abwasser durch fachkundiges Personal oder geeignete Stellen überprüfen oder überprüfen lassen. Falls erforderlich sind sie auch für die Sanierung ihrer Abwasseranlagen verantwortlich.

Um diese Verpflichtung auch für die privaten Anlagen zur Grundstücksentwässerung erfüllen zu können, ist eine Rechtsverordnung nötig, in der Art und Umfang der Anforderungen präzisiert werden. Mit drei Pilotprojekten in den Kommunen Stockach (Landkreis Konstanz), Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) und Blaustein (Alb-Donau-Kreis) will das Umweltministerium jetzt zunächst exemplarische Erkenntnisse über das private Leitungsnetz gewinnen.

Lesen Sie hier weiter.

Download als PDF



Der 6. geanetz.plus-Newsletter wurde versandt.

Sie haben keinen bekommen? Melden Sie sich hier unverbindlich an!


Sachkunde zur Dichtigkeitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Der "Sachkundenachweis zur Durchführung der Dichtigkeitsprüfung von GEA" ist drei Jahre gültig. Danach kann der Sachkundenachweis durch eine geeignete Fortbildung verlängert werden.

Am Donnerstag, 28.11.2019 fand ein Inhouse-Seminar zur Verlängerung des Sachkundenachweises in der Geschäftsstelle des DWA-Landesverbands in Stuttgart statt. Im Praxisteil wurde ein Sanierungsverfahren für kleine Rohrdurchmesser vorgestellt.

Aufgrund der Corona Pandemie wurde die Fortbildung zur Verlängerung oder "Auffrischung" der Sachkunde verschoben.
Den nächsten Termin bieten wir am 25. November 2021 an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Flyer 2021


Landesverbandstagung 19./20.10.2021

Die nächste Landesverbandstagung findet am 19. und 20. Oktober 2021 im CCP in Pforzheim statt.

EIne Nachlese der Landesverbandstagung 2019 finden Sie unter www.landesverbandstagung-bw.de.


geanetz-AG-Sitzung

Die ursprünglich für den 23. April 2020 geplante 27. AG-Sitzung musste wegen der Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln (Corona) verschoben werden. Sie wurde am 28.05.2020 mit verkürzter Tagesordnung in Form einer Videokonferenz nachgeholt. Neben den aktuellen Aktionen im Rahmen des Pilotprojekts stand die Diskussion zum Thema Öffentlichkeitsarbeit im Mittelpunkt. Die Gruppe tauschte ihre Erfahrungen darüber aus, zu welchem Zeitpunkt und in welchem Umfang die verschiedenen Maßnahmen erforderlich sind, bzw. was sich bewährt hat. Dabei wurde vorausgesetzt, dass die Kommune das Kooperationsmodell umsetzt. Das heißt, die Kommune koordiniert die Arbeiten und unterstützt die privaten Grundstückseigentümer. Als virtuellen Praxisteil erhielten die Teilnehmer einen Überblick über "Präzise Einmessung und Flächenaufmaße mit dem Smartphone oder Tablet". Herr Eckenigk von ITS-System zeigte am praktischen Beispiel sehr eindrucksvoll die Möglichkeiten auf. Der Verlauf von Leitungen läßt sich sehr komfortabel am offenen Graben dokumentieren. Am Ende der Messung werden die Daten per Mail ins Büro gesendet, wo sie direkt in das GIS importiert werden.

Die 28. AG-Sitzung fand am 17.11.2020 ebenfalls als Videokonferenz statt.

Die AG-Sitzungen für 2021 sind bereits terminiert:
15.04.2021 29. AG-Sitzung in Schwanau
18.11.2021 30. AG-Sitzung


Interessierte Kommunen sind herzlich willkommen. Für weitere Informationen bitte einfach anfragen.


Seminar | Kanal spezial

Dieses Seminar wurde 2019 erstmals durchgeführt. Es ist das erste in einer neuen Seminarreihe, in dem nach und nach weitere Themen angeboten werden. Es behandelt den Themenkomplex zu Inspektion, Kodierung, Auswertung und Sanierungskonzept.

Eigentlich hätte das Seminar dieses Jahr am 11. März 2020 in Heilbronn stattfinden sollen, musste aber wegen der Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verschoben werden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Veranstaltung als WebSeminar in 2 Teilen anzubieten. Diese haben im Juni und Juli stattgefunden.

Weitere Informationen finden Sie unter "Schulungen"



Kennen Sie unsere Fachbetriebsliste?
Ingenieurbüros und Fachfirmen, die sich mit der Überprüfung der privaten Leitungen auskennen, können sich unter bestimmten Zugangsvoraussetzungen dort auflisten lassen. Die Mindestvoraussetzungen können Sie auf der jeweiligen Seite ganz genau nachlesen.
Wir stellen Ihnen eine interaktive Karte bereit, in der nach und nach weitere Informationen ergänzt werden.
Praktische Funktionen stehen schon jetzt zur Verfügung: Zoomen, Filtern, Sortieren der Tabelle, etc.

Aktivieren Sie sie mit einem Klick auf das Bild!

zur Karte



Nachlese

Unter "Aktivitäten" - "Arbeitsgruppen" finden Sie einige Informationen zu unseren geanetz-Sitzungen.



Die VwV Kanalsanierung ist seit Februar 2015 in Kraft. Näheres finden Sie im Archiv 2015.




Neue Eigenkontrollverordnung
Das Gesetz zur Neuordnung des Wasserrechts in Baden-Württemberg ist seit 1.1.2014 in Kraft. Der § 51 dieses Wassergesetzes behandelt erstmals die Grundstücksentwässerungsanlagen und verweist in den Absätzen (3) und (4) bezüglich detaillierter Regelungen auf eine Rechtsverordnung. Dort können z. B. Regelungen erlassen werden über

  • Fristen zur Überprüfung der privaten Abwasserleitungen
  • Anforderungen an die Personen, die diese Untersuchungen durchführen
  • Art und Umfang der Untersuchung
  • Art und Umfang der Dokumentation
  • Datenübergabe, Datenformate, Datenschutz
  • Rechte und Pflichten der "Zentralen Stelle" zur Überwachung der Fristen
  • ...

Um diese Regelungen praktikabel zu gestalten, soll das Vorgehen in einem Pilotprojekt erprobt werden. Die Erfahrungen daraus werden in die Verordnung eingehen.
Nach einigen Verzögerungen ist das Pilotprojektes nun in der aktiven Phase. Weitere Informationen dazu folgen.




Was bisher geschah

Unser Archiv

Hier finden Sie unsere Themen im Archiv.


DWA Landesverband Baden-Württemberg
Rennstraße 8 | 70499 Stuttgart | Telefon: 0711 89 66 31-0 | E-Mail:
info(at)dwa-bw.de


© Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. // (DWA)

DWA Landesverband
Baden-Württemberg

Rennstraße 8 | 70499 Stuttgart
Telefon: 0711 89 66 31-0
E-Mail:
info(at)dwa-bw.de



© Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. // (DWA)