Das geanetz Baden-Württemberg ist eine Initiative des Landesverbands Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)



und der Projektpartner

und

zur Unterstützung der Kommunen bei der Planung und Umsetzung der Zustandserfassung, Dichtheitsprüfung und gegebenenfalls der Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen und der öffentlichen Kanäle.

Infobroschüren

Zum Themenkomplex Grundstücksentwässerung haben wir verschiedene Broschüren und Flyer für Sie zusammengestellt:

Praxisleitfaden für Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg

-Die Kommune als Berater und Kooperationspartner-

Die 32-seitige Broschüre ist für 10,- € pro Exemplar zu bestellen. DIN A4, farbig. Teilnehmer des Netzwerkes erhalten Sonderkonditionen.
Zur Bestellung

 

 

 

 

 

 

 

...................................................................................

Broschüre des Bürgerinformationspakets:

das 55-seitige Heft richtet sich an die Grundstückseigentümer und erklärt in einfachen Worten die wichtigsten Zusammenhänge rund um das Thema Dichtigkeitsprüfung und Inspektion von Grundstücksentwässerungsanlagen. Erhältlich für Kommunen, die am Netzwerk geanetz teilnehmen. Bestellmöglichkeiten gibt es im Login-Bereich.

 

 

 

..............................................................................................



Poster

Ebenfalls passend zum Bürgerinformationspaket bieten wir das Poster mit Oma Huber an, das auf humorvolle Weise den Umgang mit unseriösen Firmen, den sogenannten "Kanalhaien" beschreibt.

DIN A 1, Versand erfolgt gerollt

6,50 € zzgl. Versand

Zur Bestellung

 

.............................................................................................................


Flyer

..........................................................................  

Der Flyer "Ist Ihr Kanal dicht" richtet sich an Grundstückseigentümer und informiert über die Folgen undichter Grundstücksentwässerungsanlagen und die Ursachen für Undichtigkeiten. Die Kontaktdaten und das Wappen der Kommune werden eingedruckt.

Für den ordnungsgemäßen Zustand der Anlagen ist der Eigentümer verantwortlich.
Da die Zuständigkeit für den Leitungsabschnitt zwischen der Grundstücksgrenze  und dem öffentlichen Kanal (Grundstücksanschluß) in den Satzungen der Kommunen unterschiedlich geregelt ist, gibt es zwei verschiedene Flyer:

- Variante "Verantwortung bis zur Grundstücksgrenze" und
- Variante "Verantwortung bis zum öffentlichen Kanal".

Die Preise sind nach der Auflage gestaffelt und können gerne angefragt werden.
 Zum Bestellformular

Haben Sie Fragen? Schicken Sie uns einfach eine Mail!

Das Bild im Innenteil verdeutlicht dem Leser, für welchen Teil der Kanalleitungen er die Verantwortung trägt:

                  

Auszug aus dem Flyer, Variante 1                                                Variante 2