Das geanetz Baden-Württemberg ist eine Initiative des Landesverbands Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)



und der Projektpartner

und

zur Unterstützung der Kommunen bei der Planung und Umsetzung der Zustandserfassung, Dichtheitsprüfung und gegebenenfalls der Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen und der öffentlichen Kanäle.

Medien für die Öffentlichkeitsarbeit

Rechtzeitig bevor ein Projekt zur Untersuchung und Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen begonnen wird, ist es unbedingt notwendig, die Grundstückseigentümer kompetent und umfassend zu informieren. Hierfür bereitet das Netzwerk geanetz Baden-Württemberg  Broschüren, Flyer, Poster, Präsentationsvorlagen, etc. vor und stellt die Medien den Netzwerkteilnehmern zur Verfügung. Teilnehmer des Netzwerks können sich den Demonstrationsanhänger (GEA-Anhänger / das Infomobil) kostenlos ausleihen.

Fragen zum Bürgerinformationspaket beantworten wir Ihnen gerne. Schreiben Sie uns eine Mail!

 

Weiteres Informationsmaterial siehe "Infobroschüren". Da finden Sie den Leitfaden, Flyer und ein Poster gegen Kanalhaie:

           

 



Seit Ende März 2011 können alle Interessierten auf den Internetauftritt des Bürgerinformationspakets zugreifen. Dort erklärt Schorsch den Lesern in einfachen Worten unter anderem, warum, wie und wann die Leitungen auf privaten Grundstücken untersucht werden sollen. Die Teilnehmer des Netzwerks geanetz können diese Seiten nun auch in gedruckter Form bestellen. Die Preise sind abhängig von der Auflage, bitte anfragen.

     Schorsch

Oma Huber und der Kanalhai

          

So sieht der Demonstrationsanhäger zum Thema Grundstücksentwässerungsanlagen mit ausgeklappten Infotafeln aus:

 

weitere Informationen finden Sie links unter "GEA-Anhänger"