Das geanetz Baden-Württemberg ist eine Initiative des Landesverbands Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)



und der Projektpartner

und

zur Unterstützung der Kommunen bei der Planung und Umsetzung der Zustandserfassung, Dichtheitsprüfung und gegebenenfalls der Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen und der öffentlichen Kanäle.

geanetz.plus - was bedeutet das?

Das Netzwerk geanetz wurde 2010 gegründet, um die Thematik "Inspektion und Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen" von allen Seiten zu beleuchten und um die ganzheitliche Herangehensweise (öffentliche und private Kanäle als Funktionseinheit) zu fördern. Vor allem in Gebieten mit hohem Fremdwasseranteil oder bei Baumaßnahmen im öffentlichen Bereich sehen die Netzwerkteilnehmer darin große Vorteile. Auch für die Kanäle und Leitungen in wassersensiblen Gebieten ist dies ein wichtiger Ansatzpunkt und fördert den Grundwasserschutz. Das Netzwerk unterstützt die Kommunen, die sich mit der Thematik beschäftigen, bei ihrer Arbeit.

Die Inspektion der öffentlichen Kanäle geht alle Kommunen an. Die Verpflichtung dazu besteht schon lange und ist in der Eigenkontrollverordnung (EKVO) geregelt. Viele Gemeinden haben ihr Kanalnetz inzwischen mehrmals untersucht und die dabei festgestellten Schäden saniert.
Allerdings zeigt die Auswertung einer Befragung aller Kommunen in Baden-Württemberg zum Zustand der Kanalisation (Stand Februar 2015), dass in vielen anderen Kommunen die Schäden im öffentlichen Kanalnetz noch nicht saniert sind. Teilweise sind die Kanäle nicht einmal untersucht worden, die Schäden sind also noch nicht bekannt. Gleichzeitig haben zahlreiche Kommunen mit hohen Fremdwasserwerten zu kämpfen. Zur Reduzierung des Fremdwasseranteils sind Kanalsanierungsmaßahmen ein wichtiger Schritt. 

Mit der Erweiterung des Themenspektrums im Netzwerk will geanetz mehr Kommunen bei der Bearbeitung der vielfältigen Aufgaben rund um die Inspektion und Sanierung von Abwasserkanälen und Leitungen unterstützen.

Ein erstes Angebot von geanetz.plus ist das Seminar "Kanal kompakt", das sich vor allem an Mitarbeiter aus kleineren und mittleren Gemeinden und aus Ingenieurbüros richtet. Unter dem Stichwort "Vergraben und vergessen?" behandelt das Seminar verschiedene Aspekte, die sich bei den Aufgaben zum Erhalt des unterirdischen Anlagevermögens ergeben. Mehr dazu unter Aktuelles / Schulungen.

Wir freuen uns über neue geanetz-Teilnehmer. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Weitere Informationen zur Teilnahme am Netzwerk finden Sie hier.

geanetz.plus - für ein starkes Kanalnetz in Baden-Württemberg.