Das geanetz Baden-Württemberg ist eine Initiative des Landesverbands Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)



und der Projektpartner

und

zur Unterstützung der Kommunen bei der Planung und Umsetzung der Zustandserfassung, Dichtheitsprüfung und gegebenenfalls der Sanierung der Grundstücksentwässerungsanlagen und der öffentlichen Kanäle.

Erkundung – Kurzerläuterung zu den Erkundungsmaßnahmen, Eigentümermitwirkung, Ergebnisdarstellung

Bestands- und Zustandserfassung der Grundstücksentwässerungsanlagen
In vielen Fällen sind die Leitungsverläufe auf den Grundstücken völlig unklar. Die Bauherren haben oftmals keinen Wert darauf gelegt, die erdverlegten Leitungen in einem Bestandsplan darzustellen oder fotografisch zu dokumentieren. Diese Verläufe später zu rekonstruieren, gelingt heute in relativ zuverlässiger Weise im Zuge der optischen Inspektion. Die heutigen Kleinkamerasysteme zur Untersuchung und Dokumentation der Leitungszustände verfügen über immer besser werdende Lageortungs- und Dokumentationsmöglichkeiten im unmittelbaren Zusammenhang mit der Inspektion. Um den Arbeitsaufwand zu optimieren, empfehlen sich folgende Arbeitsschritte:


1. Vorerkundung der Grundstückssituation
2. Technische Zustandsprüfungen
3. Analyse der Untersuchungsergebnisse